Zweirad Laux
Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: GSR 600 Over revving Hilfe!!! Motor Schaden ?

  1. #1

    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    2
    Motorrad
    GSR 600
    Danke (Erhalten)
    0

    GSR 600 Over revving Hilfe!!! Motor Schaden ?

    Hallo an alle,

    Ich habe jetzt ein Problem mit meiner GSR . Weil ich ein Idiot war und die Gänge zu schnell mit hoher Geschwindigkeit gewechseld...Bei 2gang Ich var über 16.000 RPM bei ROT!!! Sorry mein Deutsch ist Schlect...
    Der Motor startet, aber wenn ich gassgabe , höre ich Explosionen auf dem Auspuff ... Schon haben die Zündkerze gewechselt, aber es ist dassgleiche ... Was kann sein? Beic CHECK dass komt -c00 In Bord Computer
    Öll ist noch da ... wasse auch... Un die mekaniker ist gebucht für die nexte 3 monnaten... ( Bitte hilfe Danke
    Geändert von Remus Road Runners (04.05.18 um 18:24 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Doc Mabuserl
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    München
    Beiträge
    8.154
    Motorrad
    GSR 600
    Danke (Erhalten)
    576
    Hi,
    läßt sich deine GSR noch *(ganz Normal?) Starten..?

    Durch die Massenträgheit der Motorenteile, sowie extreme Streckung z.b. der Pleuel, Verdrehung der Kurbelwelle und beim Schließen der Ventile nicht mehr nachkommende Ventilfedern kann es dazu kommen, das der Kolben am Zylinderkopf anstößt, die Ventile auf den Kolben schlagen, ein Pleuel reißt. Kommt drauf an wie lange und hoch die Überdrehzahl auf den Motor wirkt. Etwas Drehzahl-Reserve ist bei den Motoren schon vorhanden, aber gut ist es auf Dauer nicht.
    Speziell das/die von dir beschrebene Aufdrehn/Runterschalten..

    Ohnen Last am Rad ist das nicht Ungefährlich und schadet dem Bike..

    Blöde Frage, aber Warum macht man sowas..?

  3. #3

    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    2
    Motorrad
    GSR 600
    Danke (Erhalten)
    0
    Zitat Zitat von Doc Mabuserl Beitrag anzeigen
    Hi,
    läßt sich deine GSR noch *(ganz Normal?) Starten..?

    Durch die Massenträgheit der Motorenteile, sowie extreme Streckung z.b. der Pleuel, Verdrehung der Kurbelwelle und beim Schließen der Ventile nicht mehr nachkommende Ventilfedern kann es dazu kommen, das der Kolben am Zylinderkopf anstößt, die Ventile auf den Kolben schlagen, ein Pleuel reißt. Kommt drauf an wie lange und hoch die Überdrehzahl auf den Motor wirkt. Etwas Drehzahl-Reserve ist bei den Motoren schon vorhanden, aber gut ist es auf Dauer nicht.
    Speziell das/die von dir beschrebene Aufdrehn/Runterschalten..

    Ohnen Last am Rad ist das nicht Ungefährlich und schadet dem Bike..

    Blöde Frage, aber Warum macht man sowas..?

    Ich danke für das antwort...

    Ich habe zu schnell gefahren und habe nicht auf die Ganganzeige geschaut ... Ich habe versucht das Motorrad wegen einer scharfen Kurve anzuhalten und habe den 3. Gang mit 2 ...verwechselt...

    Ja, der Motor startet normal ohne Probleme ... nur wenn ich gass gabe, fängt es an zu explodieren...

    Das frage ist jetzt .. über die Kosten der Reparatur lohn sich oder am beste ein gebrauchte motor zum kaufen ?

    Noch mall Danke

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •