Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Distanzhülsen Hinterrad

  1. #1

    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    8
    Motorrad
    GSR 600
    Danke (Erhalten)
    0

    Distanzhülsen Hinterrad

    Nabend,
    ich bin Axel und seit neuestem GSR fahrer��

    Habe heute ein neues Kettenkit eingebaut, soweit so gut (bis auf zwei Versuche mit der Hohlniet...)
    Ich wusste nicht mehr ob die Hülsen des Hinterrades beidseitig passen....
    Habe jetzt die"Kragenhüllse" auf der Rechte Seite (Bremsscheibe) Siehe Bild. Kann jemand aus der Hüfte sagen ob das auch korrekt ist, oder passt die nur Rechts????
    Danke
    Beispielbild;
    https://m.ebay.de/itm/Distanzbuchse-...70?_mwBanner=1
    Geändert von Hauptplatine (18.11.17 um 21:04 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Doc Mabuserl
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    München
    Beiträge
    8.015
    Motorrad
    GSR 600
    Danke (Erhalten)
    538
    Hi Hauptplatine,

    ..zuerst einmal Willkommen hier bei Uns im Forum..

    Schau mal HIER in der Teilezeichnung bei *oemmotorparts.com..
    (Teil # 11. + 12.?)


    Genau in dieser Reihenfolge wie auf der Zeichnung abgebildet (die Linie durch die versch.Bauteile verläuft..)
    müßen die versch. Distanzhülsen auf die Radachse eingelegt/aufgesteckt werden..

    Bei solchen Arbeiten sollte man die Teile in der Reihenfolge ablegen (oder Markieren/Nummerieren), wie
    diese ausgebaut werden, hinterher eben an entspr. Reihe & Position wieder eingebaut werden müßen..

    Was hattest du den für ein Problem mit dem Nietschloß, ein fehlendes, passendes (Kettentrenn-&)
    Vernietwerkzeug..?
    (Entweder das vom Kettenhersteller zugehörige ( von ca. 2o.- bis z.B. D.I.D. >5o.-) oder ein hochwertiges/stabiles Universal
    (profi-)gerät (>1oo.- bis >15o.-!) mit versch., wechselbaren Einsätzen/Durchmesser`n..)

    Hast du die Nietköpfe mit Hilfe einer Schraube flachgedrückt, oder mit dem Hammer flach geschlagen..?


    Nutze selbst eigtl. nur noch verschraubbare (mit Abreißschrauben) Kettenschlößer (von ENUMA), selbst
    bei sehr PS-starken Maschinen (bis 2oo.Ponys) hab ich hier noch nie von Problemen gehört, wenn
    diese richtig ver-wendet/-schraubt werden (mit vorher eingelegtem Distanz-/Abstands-blech..)

    Dazu eben auch die passende Kette von ENUMA, die m.M. nach ein viel leiseres Ablauf-/Rollgeräusch
    haben, als z.B. (verstärkte D.I.D.- Ketten..
    Wobei das sicher auch Geschmackssache ist..


    TIPP: Überprüf die Kette, die vernietete Verbindung nach einigen gefahrenen Kilometern nochmals..
    (auf leichte Freigängigkeit/Bewegung/Parallelität-, Geradeauslauf- der Kette ohne seitliche Bewegung beim Lauf, oder gar Schleifspuren
    an den Nietköpfen..)

    In Mangel eines Hauptständers an der GSR, bietet sich Allein das Aufbocken auf nen Montageständer an,
    um das Hinterrad zu drehn & gleichzeitig die Kette zu beobachten..
    Es gibt auch Rollhilfen, diese dienen eigtl. zum Reinigen & Abschmieren der Kette..

    Mit Hilfe ner zweiten Person kann das Bike natürlich auch auf dem/über den Seitenständer gekippt werden,
    einer hält das Moped im Gleichgewicht, der Zwote "dreht am Rad" & kuckt..

    Wenn die Distanzbuchsen falsch eingelegt werden, kann das Rad klemmen, oder wird unter Umständen
    auch seitlich versetzt zum Vorderrad eingebaut..

    * für den Link zur Teilezeichnung, vielen Dank an www.oemmotorparts.com..

  3. Danke Hauptplatine bedankte(n) sich für diesen Beitrag.
  4. #3

    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    8
    Motorrad
    GSR 600
    Danke (Erhalten)
    0
    Danke für die schnelle und ausführliche Antwort ! Sind die Hülsen, Lager bei der GSR 600 mit der 750 identisch ?
    Werde gleich mal alles auseinander nehmen und inspizieren.

    Ich habe das Craft Tool für D.I.D. Ketten von Louis, habe es leider beim vernieten der zweiten Hohlniet falsch angesetzt. Der zweite Versuch ist ganz ordentlich geworden. Mache mal ein Foto.

    Gruß,
    Hauptplatine

  5. #4

    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    8
    Motorrad
    GSR 600
    Danke (Erhalten)
    0
    So haben jetzt mal die Hülsen getauscht, von links nach rechts...Laut der Expulsionszeichnung sollte das jetzt passen. Obwohl es anderes herum besser (satter) im Hinterrad sass.

    Hier mal ein paar Bilde

    Vor dem tausch (FALSCH);
    https://www.dropbox.com/s/69rl1i0i26...alsch.jpg?dl=0


    Nach dem tausch sitzt hier die "Kragenhülse" (RICHITG);

    https://www.dropbox.com/s/wnrkmc20ld...chtig.jpg?dl=0

    Kann das jemand bitte so bestätigen, oder mich ggf berichtigen.

    Danke und schönen Sonntag noch
    Geändert von Hauptplatine (19.11.17 um 15:45 Uhr)

  6. #5

    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    8
    Motorrad
    GSR 600
    Danke (Erhalten)
    0
    Vielleicht kann jemand sein Hinterrad fotografieren?
    THX!!!

  7. #6

    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    8
    Motorrad
    GSR 600
    Danke (Erhalten)
    0
    Soo, auch wenn ihr gerade ein Monolog führe ��
    Die Distanzstücke der 750 sehen ein wenig anderes aus, da ich mich an die Explosionszeichnung der 750er gehalten haben konnte das nix werden. Ich werde die Explosionszeichnung der GSR 600 für das Hinterrad später gern reinstellen.

    MfG
    Axel Hähnel

  8. #7

    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    8
    Motorrad
    GSR 600
    Danke (Erhalten)
    0
    Die rote Markierung ignorieren hat nix mit dem Thema hier zu tun.

    Hinterachse GSR 600
    https://www.dropbox.com/s/fywa46ijbn...16cc2.jpg?dl=0

  9. #8
    Avatar von Doc Mabuserl
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    München
    Beiträge
    8.015
    Motorrad
    GSR 600
    Danke (Erhalten)
    538
    Hi..

    SRY.., hab gedacht du hättest ne 75o.er, da die verlinkten Buchsen C5/75o.er sind,
    wobei wir ja in der 6oo.er Rubrik sind..
    Aber Wurscht, ist vom Aufbau gleich..

    Hinterrad 6oo.er GSR ..

    .

    Hinterrad 75o.er GSR..

    Hab momentan Probleme mit meinem PC, tu mir etwas schwer mit dem Handy, "ewig" Tippen,verlinken etc.
    mit den Bratpfannenhänden..

    Aber so paßt es jetzt bei dir, oder..?

    Wenn du dir nicht sicher bist mit deiner Ketten-/Niet-Verbindung, dann würd ich mir lieber ein
    neues Kettenschloß besorgen..

    Nicht das dir die Kette Unterwegs reißt, wahrsch. wird eher da nix passieren..
    Kann aber natürlich auch Böse ausgehen, das es die Kette am Ritzel aufwickelt, dir die
    Getriebeausgangswelle verbiegt, die Abdeckung zerstört, oder im Worst Case dein Hinterrad
    blockiert..

    Auf gerader Strecke wird man`s (i.d.R.) stehen, aber schlecht in ner Kurve, dann ist der Abflug
    vorprogrammiert..
    (Mußte diese Erfahrung mit der GSR schon x machen, bei ca. >13o.km/h..)
    War nimmer Lustig..

  10. #9

    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    8
    Motorrad
    GSR 600
    Danke (Erhalten)
    0
    Hallo,
    jetzt hab ich die Zeichnung ja, und mittlerweile bin recht flott beim Hülsen Tausch
    Hab mir auch gleich ein zweites Kettenschloss gekauft und vernietet. Noch nicht perfekt aber sollte mir hoffentlich nicht
    Gleich um die Ohren fliegen. Schaumal
    https://www.dropbox.com/s/47tx1lxsz5...53021.jpg?dl=0

  11. #10
    Avatar von Doc Mabuserl
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    München
    Beiträge
    8.015
    Motorrad
    GSR 600
    Danke (Erhalten)
    538
    Hi Hauptplatine,

    ER-fahr-ung/Übung macht den Meister..
    ..saubere Arbeit, schaugt doch Top aus..

    PS: Hab leider kein Foto gemacht als mir bei >13o.km/h (in ner Kurve, Raste am Boden!)
    die Kette der GSR abgesprungen ist..
    & diese mir den Oberen Zug der Schwinge komplett durchgeschlagen hatte..
    Nachdem mich das Hinterrad überholt hatte..
    "Jaul"..

    (SOoo gut hält das ENUMA-Schraubschloß..)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •