Zweirad Laux
Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Motorrad im Auftrag verkaufen

  1. #1
    Avatar von Buuuh
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.775
    Motorrad
    andere
    Danke (Erhalten)
    138

    Motorrad im Auftrag verkaufen

    Hi,

    hab leider kein Unterforum gefunden, wo das wirklich reinpasst, also schreibe ich mal hier.

    Ein Bekannter von mir ist leider verstorben und ich habe dessen Frau (oder muss ich jetzt Witwe schreiben?) angeboten, dass ich das Motorrad ihres Mannes verkaufen würde. Sie will das loswerden und wollte es schon an einen Händler geben, aber das das Motorrad schon relativ alt ist, viele km hat und der Gebrauchtwert schon relativ niedrig ist, gibts da beim Händler nichtmehr viel zu holen, deswegen würde ich versuchen über einen Privatverkauf wenigstens noch etwas mehr rauszuschlagen.

    Mein Problem ist jetzt, das Motorrad gehört ja nicht mir. Ich habe zwar den Fahrzeugbrief und -Schein, aber da steht ja nicht mein Name drin. Da steht auch nicht der Name der Frau drin, sondern natürlich die des Mannes, auf den die Maschine zugelassen ist/war. Ist immernoch zugelassen, nur Versicherung und Steuer bezahlt halt aktuell die Frau.

    Ich habe jetzt bedenken, dass diverse Interessierte vielleicht skeptisch wären, weil ich nicht weder im Brief und der Zulassung eingetragen bin. Ich wäre bei so einem Kauf zumindest skeptisch. Ich weiß auch nicht, ob das rechtlich so ganz ok ist, zumindest nicht ohne weitere Unterlagen.
    Was brauche, oder sollte ich haben, um das Motorrad "wasserdicht" verkaufen zu können? Einen blanko-unterschriebenen Kaufvertrag der (jetzt) Besitzerin? Eine zusätzlich Vollmacht? Vielleicht sogar die Sterbeurkunde? Kopie vom Personalausweis des Bestizers oder jetzt der Besitzerin? Erbbescheinigung, falls es sowas gibt?

    Hat da vielleicht jemand Ahnung und/oder schonmal ein Motorrad privat im Auftrag verkauft?

    Auch wenn es keine Rolle spielt, vergleichbare Motorräder werden auf Mobile.de für ~1000€ VHB angeboten. Der Händler hat 400€ geboten, was mir auch irgendwie verständlich ist. Ich schätze, dass ich die Maschine für 700-800€ privat verkauft kriegen könnte.
    Geändert von Buuuh (09.04.17 um 01:15 Uhr)
    Reifenlaufleistungsinfos gibts hier

    "..?!" ist kein deutsches Satzzeichen!!

  2. #2
    Avatar von brettfahrer
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    München
    Beiträge
    2.837
    Motorrad
    GSR 600
    Danke (Erhalten)
    532
    solange du den brief und den schein hast ist das doch kein problem. aber du solltest dir schon sicher sein das das moped jetzt im besitz der frau des verstorbenen ist.

  3. #3
    Avatar von matthias81
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Leipziger Umland
    Beiträge
    295
    Motorrad
    andere
    Danke (Erhalten)
    74
    Schreib bei mobile.de oder dergleichen doch gleich mit rein, dass du es im Auftrag verkaufst, dann gibt es bei der Besichtigung kein komisches Oh.
    Wie Brettl schon schrieb muss halt sicher sein, dass die Frau es überhaupt verkaufen darf, nicht dass jemand anderes nocht ein Erbrecht darauf hat.
    Rechtlich ist es dann kein Thema mehr.

    Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk

  4. #4

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Vöcklabruck
    Beiträge
    146
    Motorrad
    GSR 750
    Danke (Erhalten)
    11
    Den Kaufvertrag muss der Besitzer unterschreiben. Und vorher muss die Frau das Motorrad 'erben' sonst kannst du es nicht verkaufen. Ich würde mir nichts dabei denken. Ist doch öfter wenn der Mann stirbt, dass jemand anders dann Auto/ Motorrad verkauft.
    Ich versuche ewig zu leben, bis jetzt klappt das ganz gut

  5. #5
    Avatar von Buuuh
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.775
    Motorrad
    andere
    Danke (Erhalten)
    138
    Also brauche ich einen Blanko unterschriebenen Kaufvertrag und eine Erbbescheinigung?

    Ja, in die Anzeige hätte ich sowieso direkt reingeschrieben, dass ich das Moped im Auftrag verkaufe.
    Reifenlaufleistungsinfos gibts hier

    "..?!" ist kein deutsches Satzzeichen!!

  6. #6

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Vöcklabruck
    Beiträge
    146
    Motorrad
    GSR 750
    Danke (Erhalten)
    11
    Wie das genau geht Weiß ich nicht. Aber in bei uns in Österreich kannst ein Fahrzeug erst anmelden wenn die Abhandlung war. Vorher ist die Fahrgestellnummer gesperrt. Ja hätte einen blanko genommen. Dann brauchst dich nicht mit Vollmachten herumschlagen.
    Ich versuche ewig zu leben, bis jetzt klappt das ganz gut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •