Zweirad Laux
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Auspuffklappe deaktivieren/auspinnen

  1. #11
    Moderator
    Avatar von *Phil*
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    FFO, Deutschland
    Beiträge
    2.359
    Motorrad
    GSX-S 1000
    Danke (Erhalten)
    429
    Zitat Zitat von Speedy1985 Beitrag anzeigen
    kleines Update.
    Hab den Exup auch mal verbaut.
    Kleiner Tipp im Nachhinein, es reicht wenn man den Fahrersitz und die linke Seite (in FR) des Hecks löst. Ein schwarzer dreipoliger und ein weißer zweipoliger Stecker muss am heckrahmen gesucht und getrennt werden.

    Der Motor und alle Züge können drin bleiben, werden nur ausgestöpselt, der Exup an deren Stelle gesteckt und gut ist.
    Funktioniert bei mir ohne Fehlermeldung. Gefahren bin ich so allerdings noch nicht.
    Kann man auch drin lassen, da ich die Ixil Komplettanlage habe und damit die Klappe physisch nicht mehr am Mororrad existiert war es der logische Schritt den Klappenmotor und die Züge zu entfernen.

  2. #12
    Avatar von Speedy1985
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Saarlouis
    Beiträge
    1.175
    Motorrad
    GSX-S 1000
    Danke (Erhalten)
    68
    Zitat Zitat von Doc Mabuserl Beitrag anzeigen
    Hey Mr.Speed(y),

    ..x ne blöde Frage, wegen dem Aushängen/Abklemmen der Pott-Klappe..

    Wie/"Wann" weiß man ob & wie weit die Klappe offen ist..?
    Checkt das der Exup & öffnet komplett, bzw. stellt die Klappe in (die kompl.
    offene)
    Mittelstellung..

    So weit mir bekannt, ist die Grundstellung so ein Zwischending, eben schiefe
    Klappe, nicht auf, nicht zu, etwa im 45° Winkel (niedrige Drehzahl, mehr Drehmoment
    bei mehr Rückstau
    = Abgassäule/Rückstau/Druckumkehr/ harmonische Druckamplituden/ usw.)..

    Kann mich erinnern das x Jemand geschrieben hatte, das man vor dem Aushängen
    der Klappe, am Bike die Zündung einschalten solle, wenn dann die Klappe, bzw.
    der Motor den OBD-Selbsttest durchführt, die Klappe genau dann deaktivieren
    soll, wenn se eben Offen ist..

    Und dann.., wie ist das mit immer kompl. offener Klappe, rein rechnerisch hat man
    dann ja nen Drehmomentverlust bei niedrigen Drehzahlen, bis 3-5`k rpm wenn die
    Fließgeschwindigkeit erhöht wird/ist..

    Hab leider selber keinen Plan von Thermodynamik..
    Klar LAUT suggeriert Schnell, aber das ist eben Einbildung..
    .
    die Klappe ist in Nullstellung offen, wird nur extra angesteuert um zu schließen. Zumindest sagt das mein Mann des Vertrauens im Zeichen des S.
    Der Exup unterdrückt nur die anfallende FI-Fehlermeldung und gaukelt dem Steuergerät vor, dass alles ok ist. Wie? Keine Ahnung.
    Somit entfällt nur der Selbsttest der Endanschläge und die Klappe steht dauerhaft offen.

    Ich habe den Motor wegen dem unnötigen Mehraufwand einfach drin gelassen und lediglich ausgesteckt. Somit kommt kein Cop auf den Trichter, dass da was nicht stimmen könnte. Sound vom Yoshi ist nun gleichbleibend dumpf und dunkel. Gefällt (mir)!

  3. Danke Doc Mabuserl bedankte(n) sich für diesen Beitrag.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •